Der Platz

Der Schützenplatz (ca.1300m2) liegt im Stuttgarter Kernerviertel am Kreuzungspunkt von Sängerstaffel, Kernerstraße und Schützenstraße. Momentan mehr Parkplatz als Aufenthaltsort, seit 2015 ist eine Umgestaltung geplant.  

Platzgestaltungprozess im Überblick

Seit Frühjahr 2015 hatten die Anwohnerinnen und Anwohner eine proaktive Rolle in der Diskussion und Planung für die Umgestaltung des Schützenplatzes. In diversen Treffen mit dem Stadtplanungsamt, dem Tiefbauamt und dem Bezirksbeirat Mitte wurden Anliegen eingebracht.

Dieser beschlossene Entwurf ist das Ergebnis des Engagements der Anwohnerinnen und Anwohner für Diskussionen, Vorschläge und Planungen, Analyseprozesse, Erfahrungen und fortlaufendem Austausch mit der Stadtverwaltung.

Auch wenn der Schützenplatz noch immer einer allein für Autos gedachten Aufteilung folgt, konnten erste Elemente hinzugefügt werden, die den Schützenplatz für Fußgängerinnen und Fußgänger – und vor allem auch für Kinder – sicherer machen:
Eine multimodal Verkehrsmittel alternativen bei Fahrrad- und Motorradabstellplätze. Mit benutzerfreundlichen Sitzgelegenheiten anstatt Skulpturen und einer adäquaten Beleuchtung wird der Schützenplatz einladen sich dort aufzuhalten.

Nur in 2024 wird es einen echten Schützenplatz geben.

Verschobung nach frühjahr 2024 und Temporäre Umgestaltung

Kurz nach der Entscheidung für die Umgestaltung im Juli 2016, wurde diese bereits verschoben, aufgrund der Kanalarbeiten am Schützenplatz.

Seitdem hat sich die Umgestaltung stets weiter verzögert. Laut aktuellem Stand seitens der Stadtverwaltung sollen die Bauarbeiten Ende 2024 beginnen.